Home   |    Kalender   |    Kontakt   |    Onlineschalter   |    Infos A - Z   |    Film   |    Sitemap   |
 
   Suchen

 

 

Allgemeines

PDF Datei erstellenSchrift vergrössernSchrift verkleinern

Kindergarten

Der Kindergarten unterstützt und ergänzt die Eltern in der Erziehung und Bildung der Kinder. Er fördert die seelische, körperliche und geistige Entwicklung der Kinder und bereitet sie auf das Zusammenleben in der Schulgemeinschaft vor.

In Zetzwil wird der Kindergarten in zwei altersgemischten Abteilungen geführt. Eine Abteilung besucht den Kindergarten an der Birrwilerstrasse, die andere ist im Untergeschoss der Turnhalle einquartiert. Der Unterricht findet in Blockzeiten statt.

 Zwei Jahre Kindergarten für alle

 Mit der Vorlage "Stärkung der Volksschule" wird der zweijährige Kindergarten für alle Kinder ab dem Schuljahr 2013/14 verbindlich. Er wird neu von vergleichbaren Ressourcen heilpädagogische Unterstützung für Kinder mit Schwierigkeiten oder Zusatzlektionen bei erheblicher sozialer Belastung wie die anderen Schulstufen der Volksschule profitieren. Der Stichtag für den Kindergarteneintritt wurde neu auf den 31. Juli festgesetzt.

 

 

 

Primarschule
Das schmucke Zetzwiler Schulhaus ist bereits über 80 Jahre alt. In den Jahren 2011 und 2012 wurde das Schulhaus saniert Der Dachstuhl wurde ausgebaut. Die bestehenden Zimmer wurden den aktuellen Vorgaben angepasst. Weiter wurde im Gebäude ein Lift eingebaut und die sanitären Anlagen wurden behinderten gerecht angepasst. Sämtliche Kinder der 1. – 6. Primarklasse besuchen hier den Unterricht. Auf das Schuljahr 2008/09 wurden Blockzeiten eingeführt. Von 08.15 – 11.45 Uhr haben alle Kinder Unterricht.

Sechs Jahre Primarschule und drei Jahre Oberstufe

Wie in allen anderen Kantonen der Schweiz mit Ausnahme des Tessins wird die Primarschule auch im Aargau neu sechs Jahre dauern. Die maximale Klassengrösse an der Primarschule wurde von 28 auf 25 Schülerinnen und Schüler festgesetzt. Im Durchschnitt werden die Klassen damit gut 18 Kinder umfassen.

Die Oberstufe dauert drei Jahre. Sie ist wie bisher in Real-, Sekundar- und Bezirksschule gegliedert. Die Bestimmungen zur Grösse der Oberstufenzentren wurden so angepasst, dass die bisherigen Standorte bestehen bleiben können. Ein Oberstufenzentrum der Sekundar- und Realschule muss neu mindestens sechs statt acht Abteilungen (Klassen) umfassen. Einzelne Schulanlagen müssen neu über mindestens drei statt vier Abteilungen verfügen. Wie bei den Sekundar- und Realschulstandorten wird neu auch die minimale Grösse der Bezirksschul-standorte im Gesetz geregelt:

Bezirksschulen sollen mindestens sechs Abteilungen umfassen. Die bestehenden Bezirksschulen dürfen während einer Übergangsfrist von acht Jahren mit mindestens drei Abteilungen weitergeführt werden.

Die Primarschulen in Zetzwil wird diesen Schritt auf das Schuljahr 2014/15 umsetzen.

Im Untergeschoss des Schulhauses sind die Bibliothek sowie die Ludothek der Gemeinde untergebracht.

Die Oberstufenschülerinnen und –schüler besuchen den Unterricht in den Nachbar­gemeinden. Zetzwil ist der Kreisschule Homberg angeschlossen, welche in Gontenschwil, Reinach und Beinwil am See Schulstandorte hat. Die Sekundar- und Realschüler sowie die Kleinklassenschüler besuchen den Unterricht in Gontenschwil und Reinach. Die Bezirksschule kann zur Zeit noch in Unterkulm oder Reinach besucht werden.
 
Website Kreisschule Homberg:                         www.ks-homberg.ch
 
Website Kreisschule Mittleres Wynental:          www.ksm-wynental.ch
 
  
Umfangreiche Informationen zum Aargauer Bildungssystem erhalten Sie unter
 
 

 

 

© created by walti-design

Gemeindeverwaltung Zetzwil, Hauptstrasse 9, 5732 Zetzwil

Tel. 062 767 20 20,  Fax 062 767 20 29,  E-Mail: gemeinde@zetzwil.ch