Home   |    Kalender   |    Kontakt   |    Onlineschalter   |    Infos A - Z   |    Film   |    Sitemap   |
 
   Suchen

 

 

Wichtige Informationen von A bis Z

PDF Datei erstellenSchrift vergrössernSchrift verkleinern

Abfall- und Entsorgungswesen

1. Kehrichtgebühren

Gebührenmarken Zetzwil 10 Stück
17 Liter Fr. 06.50
35 Liter Fr. 12.50
60 Liter Fr. 22.50
110 Liter Fr. 35.00


Containerplomben für eine Leerung  
Container bis 800 Liter Fr. 30.00

Verkaufsstellen
Die Gebührenmarken werden im VOLG Zetzwil verkauft. Auf der Gemeindeverwaltung sind Gebührenmarken im Bündel zu mindestens 10 Stück und Containerplomben erhältlich. 

2. Grundgebühr (Entsorgungspauschale)

Rechnungsstellung jeweils jährlich:

Pro Haushalt und Jahr
(Fr. 5.-- pro Monat)
Fr. 60.00
Pro Einzelhaushalt und Jahr
(Fr. 2.50 pro Monat)
Fr. 30.00
Pro Gewerbebetrieb und Jahr
(Fr. 7.50 pro Monat)
Fr. 90.00

3. Entsorgungsplatz Birrwilerstrasse / Annahmezeiten

Annahmezeiten  
Mittwoch (Sommerzeit) 16.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch (Winterzeit) 15.00 - 17.00 Uhr
Samstag 09.00 - 12.00 Uhr

Altmetall  
Alteisen (Grossmulde): Plastik und Holzteile sind vom Altmetall zu trennen.
Weissblech/Alufolien: Büchsen gewaschen, ohne Papieretiketten und zusammengedrückt anliefern. Bitte keine beschichteten Kunststoffe und Papiere.


Altglas
Nach Farben getrennt, gereinigt, ohne Korken, Plastikteile und Metalldeckel.

Bauschutt   (kleinere Mengen, kein Aushub/Humus, keine Sonderabfälle)
1. Klasse:   Wiederverwertbare Steine, Mauerbruch, Sand, Ziegel usw.
3. Klasse:   Wischmaterial, Aufräumete, Asche, Fensterglas, Gips, usw.

Altpapier 
Das Altpapier ist in die entsprechende Mulde zu deponieren.

Karton
Nur sauberen Karton ohne Schnüre, nicht beschichtet oder plastifiziert (keine Milchtüten, Waschmitteltrommeln und dergleichen).

Altöl
Motorenöl und Speiseöl in dafür separat vorgesehenen Fässern.

4. Grüngutabfuhren

Die Grüngutabfuhren finden jeweils am Dienstag, ab 08.00 Uhr statt.

Jan.
Feb.
März
April
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
10.
14.
07.
11.
09.
06.
04.
08.
12.
10.
07.
12.
 
 
14.
25.
23.
20.
18.
15.
26.
17.
14.
 
 
 
28.
 
 
 
 
29.
 
24.
28.
 

 

 

Die kompostierbaren Abfälle sind in offiziell zugelassenen Containern bereitzustellen. Die Grüngut-Jahresvignetten können ab sofort gegen die Gebühr von Fr. 100.00 (140-L-Container) und Fr. 160.00 (240-L-Container) auf der Finanzverwaltung bezogen werden.

5. Häckseldienst

10 Minuten kostenlos
4 Mal jährlich (2 Mal im Frühjahr, 2 Mal im Herbst) wird von der Gemeinde Zetzwil ein Häckseldienst angeboten. Nach telefonischer Anmeldung wird das bereitgestellte, kompostierbare Material bei Ihnen zu Hause gehäckselt. Diese Dienstleistung ist grundsätzlich kostenlos. Bei grösseren Mengen ab einer Einsatzdauer von mehr als 10 Minuten werden die Aufwendungen in Rechnung gestellt. Das Häckselgut wird nicht mitgenommen. Es kann im eigenen Garten kompostiert oder als Abdeckmaterial verwendet werden.

Organisatorisches
Das Material ist am Morgen ab 08.00 Uhr des betreffenden Tages lose entlang der öffentlichen Strasse bzw. bei der Hauszufahrt zu deponieren. Eine Zufahrt mit Traktor und Häcksler muss gewährleistet sein. Für das gehäckselte Material ist ein Behälter und/oder eine Plastikunterlage bereitzustellen. Zum Häckseln eignen sich Sträucher- und Baumschnitt, mit den dicken Enden auf der gleichen Seite. Holz mit mehr als 15 Zentimeter Durchmesser kann nicht gehäckselt werden.

Anmeldung erforderlich
Damit rationell vorgegangen werden kann ist eine telefonische Anmeldung an die Gemeindekanzlei (Tel. 062 767 20 20) erforderlich. Anmeldeschluss ist jeweils am Mittwoch vor dem Häckseltag.

Jan.
Feb.
März
April
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
10.
07.
 
 
 
 
29.
 
03.
 

6. Abfallverbrennung im Freien

Gemäss Polizeireglement ist in Wohngebieten das Verbrennen von natürlichen Wald-, Feld- und Gartenabfällen im Freien verboten (§ 52 Abs. 1 Verordnung zum Einführungsgesetz zur Budnesgesetzgebung über den Schutz von Umwelt und Gewässer, V EG UWR).

7. Altkleider

Für die Altkleidersammlung befindet sich beim Bahnhof befindet sich ein Sammelcontainer.

8. Papiersammlungen

Das Altpapier kann in den entsprechenden Mulden beim Entsorgungsplatz deponiert werden.

9. Kadaversammelstelle

Ab 01.01.2012 hat sich die Gemeinde Zetzwil der Kadaversammelstelle bei der Kläranlage Oberwynental angeschlossen. Der Abgabeort befindet sich bei der Kläranlage Oberwynental, im Moos, 5734 Reinach. Die Oeffnungszeiten sind wie folgt: Montag bis Samstag, 10.30 Uhr bis 11.00 Uhr. 

10. Hundekotbehälter

An exponierten Stellen sind in der ganzen Gemeinde Robidog-Hundekotbehälter aufgestellt. Exkremente sind in speziell dafür geeigneten Säcklein und verknotet in die Abfallbehälter zu geben.

11. Sonderabfälle

Handel, Grossverteiler, Verkaufsgeschäfte
Sonderabfälle wie Farben, Lacke, Verdünner, Klebstoffe, Pflanzen- und Holzschutzmittel, Lösungsmittel, Fotochemikalien, Batterien, Geräte mit eingebauten Batterien, Leuchtstoffröhren, Entladungs- und Energiesparlampen sind wenn möglich an die ursprünglichen Verkaufsstellen und Fachgeschäfte zurückzubringen.

Drogerien
Die Drogerien betreiben eine öffentliche Annahmestelle für Sonderabfälle aus privaten Haushaltungen bis zu 5 kg: Farben, Lacke, Klebstoffe, Pflanzen- und Holzschutzmittel, Lösungs- und Reinigungsmittel, Gifte, Säuren, Laugen, weitere Chemikalien, Altmedikamente aus Selbstmedikation (frei käufliche), Thermometer und andere Geräte mit Quecksilber.

Apotheken
Die Apotheken nehmen ebenfalls sämtliche Altmedikamente und Thermometer entgegen.

12. Recycling von Elektro- und Elektronikgeräten

Elektro- und Elektronikgeräte gehören nicht in den Siedlungsabfall. Sie sind gemäss Verordnung über die Rückgabe, die Rücknahme und die Entsorgung elektrischer und elektronischer Geräte einem Händler, Hersteller, Importeur oder einer Entsorgungsunternehmung zurückzugeben. Weil das Recycling durch vorgezogener Recyclinggebühren finanziert wird, können folgende Geräte der Verkaufsstellen kostenlos - auch ohne Neukauf - zurückgegeben werden: Büro-, Telekommunikations- und Informatikgeräte wie Computer, Bildschirme, Tastaturen, externe Speicher, Modems, Scanner, Drucker, Plotter, Bänder, Kassensysteme, Telefonapparate, Handys, Kopierer, FAX sowie Zubehör, Unterhaltungselektronik wie Fernseher, Radio, Stereoanlagen, Lautsprecher, Camcorder, Projektoren, Digital- und Analogkameras, CD-Spieler sowie deren Zubehör, aber auch Haushaltgeräte wie Küchengeräte, Staubsauger, Nähmaschinen, Kaffeemaschinen, Kühlgeräte, Backöfen, Waschmaschinen sowie deren Zubehör.

Abstimmungen und Wahlen

Stimmabgabe via Internet

Stimmabgaben via Internet sind nicht möglich!

Stimmabgabe an der Urne

Abstimmungslokal Gemeindehaus

Urnenöffnungszeit

  • Sonntag 09.00 - 09.30 Uhr

Briefliche Stimmabgabe

  • setzt seine Unterschrift auf den Stimmrechtsausweis;
  • muss die Stimm- und Wahlzettel in das Stimmzettelkuvert legen und dieses zukleben;
  • legt das Stimmzettelkuvert sowie den Stimmrechtsausweis in das Antwortkuvert;
  • klebt das Antwortkuvert zu und leitet es rechtzeitig der Gemeindekanzlei zu.
  • Bei Postaufgabe muss das Kuvert 4 Tage vor dem Abstimmungstag der Post übergeben werden. Bei späterer Postaufgabe kann nicht garantiert werden, dass die Stimm- und Wahlzettel rechtzeitig im Wahlbüro eintreffen.
  • Verspätet eingegangene Stimm- und Wahlzettel sind ungültig!

Amtliches Publikationsorgan

Amtliche Publikationen werden im Wynentaler Blatt (erscheint Dienstag und Freitag) sowie im Anschlagkasten publiziert.

Baugesuche

Baugesuche für Neubauten, Anbauten, Umbauten, Nutzungsänderungen usw. sind zu Handen des Gemeinderates auf der Gemeindekanzlei einzureichen. Auf der Gemeindekanzlei sind die Bau- und Nutzungsordnung, der Zonenplan, das Handbuch zum Bau- und Nutzungsrecht sowie die nötigen Baugesuchs-Formulare erhältlich.

Brennholz

Brennholzbestellungen nimmt die Finanzverwaltung entgegen. Weitere Auskünfte erteilt auch das Forstamt.

Eheschliessung

Das Gesuch um Vorbereitung der Eheschliessung muss beim Zivilstandsamt des Wohnortes des Bräutigams oder der Braut abgegeben werden. Das Regionale Zivilstandsamt Menziken gibt gerne Auskunft über alle Formalitäten.

Feuerwehr Gontenschwil - Zetzwil

Die Feuerwehr ist eine Verbundaufgabe der Gemeinden Gontenschwil-Zeztwil.
 
Der nachfolgende Link informiert immer aktuell über Einsätze, Übungen, Führung, Fuhrpark, Kontakt, etc. .
 

Geburt

Ist ein Kind zu Hause geboren worden, muss dies innert drei Tagen persönlich durch den Vater, die Hebamme oder schlussendlich durch die Mutter dem Regionalen Zivilstandsamt Menziken gemeldet werden. Mitzubringen sind das Familienbüchlein und/oder die Bescheinigung der Hebamme. Bei Geburten im Spital wird das Zivilstandsamt direkt durch das Zivilstandsamt am Ort des Spitals informiert. In diesem Fall erübrigt sich die persönliche Anmeldung.

Gemeindeversammlungen

Die ordentlichen Gemeindeversammlungen finden zwei Mal jährlich im Gemeindesaal statt: Im Frühjahr die Rechnungs-Gemeindeversammlung, im Herbst die Budget-Gemeindeversamlung. Die Unterlagen werden jeweils mindestens 14 Tage vor der Gemeindeversammlung allen Stimmberechtigten zugestellt.

Gemeinderatssitzungen

Der Gemeinderat trifft sich in der Regel jeden zweiten Montagabend unter dem Vorsitz des Gemeindeammanns im Gemeindehaus, um die laufenden Geschäfte zu beraten. Schriftliche Eingaben zu Handen des Gemeinderates sind bis jeweils am Donnerstag, 16.00 Uhr, auf der Gemeindekanzlei einzureichen.

Hundehaltung

Über drei Monate alte Hunde (Züchter über sechs Monate) sind taxpflichtig. Die Hundekontrollmarke ist auf der Finanzverwaltung zu beziehen. Wohnortswechsel und Verlust der Hundekontrollmarke sind ebenfalls auf der Finanzverwaltung zu melden.

Die Hundehalter werden darauf aufmerksam gemacht, dass der Hundekot aufzunehmen ist. Zur Entsorgung stehen verteilt auf das ganze Gemeindegebiet Robidog-Hundekotbehälter zur Verfügung. 

Identitätskarte

Die Identitätskarte wird weiterhin in der heutigen Form ohne Datenchip ausgestellt und kann  bei der Einwohnerkontrolle des Wohnsitzes (allerdings nicht im Kombiantrag) beantragt werden.

Bitte melden sie sich persönlich am Schalter der Gemeindeverwaltung, damit ein Antragsformular ausgestellt und von ihnen unterschrieben werden kann.
 
Dazu bringen sie folgende Unterlagen mit:
- aktuelles Passfoto (ab Geburt); siehe Richtlinien
- Falls vorhanden, alte Identitätskarte
- evt. Verlustanzeige von der Polizei
 
Die Ausstellung der Identitätskarte dauert ca. 5 – 10 Arbeitstage. Der Ausweis wird direkt von den Herstellfirmen mit eingeschriebener Post der antragstellenden Person zugestellt. Wichtig: Bestellen sie ihre Ausweise frühzeitig!
 
Kosten/Gültigkeit
 
Identitätskarte                     Gültigkeit                        Kosten
Erwachsene                          10 Jahre                        Fr.      70.00
Minderjährige                        5 Jahre                          Fr.      35.00

Regionale Arbeitsvermittlung RAV / Pforte Arbeitsmarkt

Wenn Sie stellensuchend sind oder arbeitslos werden, melden Sie sich bitte so rasch als möglich jedoch spätestens am 1. Tag der Arbeitslosigkeit während den Anmeldezeiten direkt bei der Pforte Arbeitsmarkt Menziken. Die Erreichbarkeiten der Pforte Arbeitsmarkt finden Sie auf der Homepage unter www.ag.ch/pfortearbeitsmarkt.

Wenn Sie zu wenig Deutsch verstehen, bringen Sie bitte unbedingt eine Begleitperson mit, dir für Sie übersetzen kann.

Bitte beachten Sie, dass Sie schon während der Kündigungszeit verpflichtet sind, Arbeit zu suchen und dies auch nachweisen müssen. Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zum Anmeldetermin beim RAV mit:

  • Identitätskarte/Pass oder Ausländerausweis
  • AHV-Ausweis/Sozialversicherungsausweis
  • Kopie des Kündigungsschreibens
  • Kopie letzter Arbeitsvertrag
  • Aktuelle Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Diplome etc.)

Eine Anmeldung bei der Wohnsitzgemeinde ist nicht mehr notwendig.

Reisepass

Die heute aktuellen Pässe 03 und 06 behalten bis zum Ablaufdatum ihre Gültigkeit.
 
Der Pass 10 bzw. das Kombiangebot (Pass 10 und Identitätskarte) ist bei der zuständigen Behörde (Passamt Aarau) zu beantragen (via Internet oder telefonisch).
 
oder
Tel. 062 835 19 28
 
Bei der persönlichen Vorsprache ist der zu ersetzende Ausweis vorzulegen. Der Verlust eines Ausweises ist bei einer schweizerischen Polizeistelle zu melden. Kinder, Jugendliche unter 18 Jahren und Bevormundete sind durch die sorgeberechtigte Person resp. gesetzliche Vertretung zu begleiten, welche sich auch ausweisen muss.
 
Die Gebühr für den Ausweis ist direkt beim Passamt zu bezahlen (Barzahlung, Maestro, Postcard, Mastercard, VISA).
 
Die Frist für die Zustellung des Ausweises beträgt in der Regel 10 Arbeitstage ab Genehmigung des Antrages durch die zuständige Behörde. Der Ausweis wird direkt von der Produktionsstelle mit eingeschriebener Post an die vereinbarte Adresse zugestellt.
 
 
Kosten/Gültigkeit
 
Pass 10                                 Gültigkeit                        Kosten
Erwachsene                           10 Jahre                           Fr.    145.00
Minderjährige                         5 Jahre                             Fr.      65.00
 
Kombiantrag
Erwachsene                           10 Jahre                           Fr.    158.00
Minderjährige                         5 Jahre                             Fr.      78.00
 
Provisorischer Pass
Erwachsene                           1 Jahr                               Fr.    100.00
Minderjährige                        1 Jahr                                Fr.    100.00
 
 
Provisorischer Pass
 
In dringenden Fällen kann bei der zuständigen ausstellenden Behörde (Passamt Aarau) ein provisorischer Pass beantragt werden. Dieser weist in der Regel eine Gültigkeit von einem Jahr auf, ist aber bei der Einreise in die Schweiz wieder abzugeben.

Todesfall

Jeder Todesfall ist von den Angehörigen innert zwei Tagen der Gemeindekanzlei zu melden. Gleichzeitig ist die ärztliche Todesbescheinigung vorzulegen, ausser der Tod ist im Spital eingetreten.

Wenn eine Überführung der Leiche möglichst rasch ausgeführt werden soll (z.B. übers Wochenende oder an Feiertagen), können sich die Angehörigen auch direkt an eines der folgenden Bestattungsinstitute wenden.

Bestattungsinstitut Caminada AG, Aarau  Tel. 062 824 25 84
Allgemeines Bestattungsinstitut, Aarau  Tel. 062 822 22 00
Bestattungen Ramseier + Iseli, Lenzburg  Tel. 062 891 05 60
Bestattungen Sonnental, Menziken  Tel. 062 772 20 20
Hochuli Bestattungsinstitut, Aarau / Schöftland  Tel. 062 726 05 45

Ansonsten informiert der Telefonbeantworter über den Pikettdienst der Gemeindekanzlei, Tel. 062 767 20 20.

Die Gemeindekanzlei des Wohnortes der verstorbenen Person organisiert zusammen mit den Angehörigen und dem zuständigen Pfarramt die Bestattung und Abdankung. Weitere Informationen erteilt die Gemeindekanzlei, Tel. 062 767 20 20. 

Umzug

Adressänderungen sind innerhalb von 14 Tagen der Einwohnerkontrolle zu melden. Ausländische Staatsangehörige bringen den Ausländerausweis mit.

Wegzug

Die Abmeldung erfolgt bei der Einwohnerkontrolle unter Vorweisung der Niederlassungs- oder Aufenthaltsbewilligung. Ausländische Staatsangehörige bringen den Ausländerausweis mit. Wehrpflichtige melden sich zusätzlich bei der Militärsektion und Zivilschutzpflichtige bei der Zivilschutzstelle ab.

Wespen- und Hornissenbekämpfung

Für die Wespen- und Hornissenbekämpfung können sich die Einwohner und Einwohnerinnen von Zetzwil an Hirt Markus und Monika, Eggstrasse 111, 5732 Zetzwil, Telefon 062 773 27 87 wenden. 

Zuzug

Die persönliche Anmeldung bei der Einwohnerkontrolle hat innerhalb von 14 Tagen zu erfolgen. Schweizer Bürger haben den Heimatschein oder den Heimatausweis zu hinterlegen und wenn vorhanden, das Familienbüchlein vorzuweisen.  Ausländische Staatsangehörige haben den Reisepass und den Ausländerausweis oder die Arbeitsbewilligung vorzulegen.

Vermieter und Logisgeber sind verpflichtet, der Einwohnerkontrolle den Zu- und Wegzug von Mietern und Logisnehmern zu melden.

 

 

 

 

© created by walti-design

Gemeindeverwaltung Zetzwil, Hauptstrasse 9, 5732 Zetzwil

Tel. 062 767 20 20,  Fax 062 767 20 29,  E-Mail: gemeinde@zetzwil.ch